Newsreader

Wandkalender für 2019: Aquarelle mit Versmold-Motiven zum Thema Leinen und Segeltuch

Ein erster Beitrag zum Stadtjubiläum 2019 liegt jetzt vor. Ein Kalender mit historischen Versmold-Motiven erinnert an die fast schon vergessene Geschichte von Leinen und Segeltuch, die Versmold einst weltweit bekannt machte. Jürgen Grützner, Herausgeber des Kalenders und Hobby-Künstler aus Harsewinkel, hat zu den Motiven einen persönlichen Bezug.

1946 kam er als Flüchtlingskind mit seinen Eltern aus Schlesien nach Versmold. Die Familie fand eine Unterkunft im Notaufnahmelager auf dem Gelände der Segeltuchfabrik Delius. Grützners Eltern fanden dort schließlich Arbeit und eine Werkswohnung. Nach der Schließung der Fabrik im Jahre 1955 erlebte er das verlassene Betriebsgelände als großen Abenteuerspielplatz, wie er heute sagt.

Nach einer zufälligen Begegnung mit Stadtarchivar Dr. Rolf Westheider kam es rasch zu einer konkreten Verabredung. Dreizehn Motive zum Thema Leinen und Delius wurden aus den Beständen des Stadtarchivs ausgesucht, Grützner malte davon farbenfrohe Aquarelle. Viele der abgebildeten Gebäude existieren nicht mehr oder sind stark verändert worden. Im Stadtbild selbst deutet heute nur noch der Straßenname „Anton-Henrich-Delius-Straße“ auf den einst für Versmold so wichtigen Wirtschaftszweig hin. Die Privatvillen der Unternehmerfamilie Delius sind längst verschwunden.

Der Kalender erinnert nun an diese fast vergessene Geschichte. Auf der Rückseite des jeweiligen Kalenderblattes findet man die historische Fotografie und Erläuterungen zu dem abgebildeten Objekt. Damit ist nun eine Zeitreise in ein Stück Alt-Versmold möglich, die das Jubiläumsjahr 2019 begleitet. Der inhaltliche Zusammenhang: Nach Verleihung der Stadtrechte erlebte Versmold einen Wirtschaftsaufschwung. Schon 1721 siedelten sich die ersten Delius in Versmold an, die dann für die weiteren 200 Jahre das Geschehen im Ort prägen sollten.

Der Kalender ist zum Preis von 19,90 Euro in der Buchhandlung Krüger sowie im Heimatmuseum Versmold zu erwerben.

Zurück